Musik Harmonik Klang

"Am Anfang war das Wort"

So oder ähnlich fangen alle Schöpfungsmythen an. In allen Religionen dieser Welt gibt es ein tief verwurzeltes und lebendiges Wissen um die Kraft des Klanges. Bei den Aboriginees wurde die Welt durch den Klang des Didgeridoos erschaffen. Im Alten Testament heißt es immer wieder ".. Und Gott sprach:" und mit dem Ausspruch wurde es Wirklichkeit. Das Wort oder die Sprache hat eine große Kraft. In Anlehnung an diese Weisheit kann die menschliche Stimme oder jedes andere Instrument verwendet werden, den Körper in einen größeren Ordnungszustand oder mehr Entspannung zu führen. 

Wer sich mit der Wissenschaft der Harmonik beschäftigt stößt sehr schnell auf ein großes Gesamtbild. "Nada Brahma - Die Welt ist Klang" Die 8 Hauptgruppen des Periodensystems korrespondieren mit den 8 Tönen der Tonleiter. Die Planetenbahnen des Sonnensystems lassen sich in musikalischen Harmonien ausdrücken.

Goethe sagte, daß Architektur gefrorene Musik ist. Eigentlich ist jede Form in der Natur von harmonischen Proportionen durchsetzt. Alles klingt in der Stille.

Die Kraft der Musik aber läßt sich mit einfachen Versuchen nachvollziehen. In der Kymatik werden aus einfachen Tönen wundervolle geometrische Muster geboren, die von der inneren Harmonie der Musik zeugen.

Adresse

Pythagoras Institut Dresden (Büro)
Andreas Beutel
Dorfstraße 20 a
01257 Dresden
Tel.: 0351 268 47 34

Klangraum der Stille

Das Seminarzentrum am Großen Garten

Bodenbacher Straße 7
01277 Dresden

Pythagorasplanet

Der Shop des Pythagoras Institut
 
Bücher, DVDs, Meditationshilfen, Seminarbuchung, Zometool Geometriebaukästen