Erwecken des erleuchteten Herzens



Die heilige Kammer des Herzens
In unserem physischen Herzen gibt es eine Kammer, die das Zentrum des Universums ist. Sie klingt durch viele Mythen hindurch, Symbole und Ikonen erzählen von ihr. Sie wird bezeichnet als der stillste Ort des Universums. In ihm ist alles gespeichert, was dein Leben ausmacht, wer du bist, wo du her kommst und warum du hier bist.

Herz und Gehirn
Ein Großteil der Probleme, die momentan auf der Erde anstehen, hängen mit unserer Sichtweise auf die Welt zusammen. Wir sind die meiste Zeit im Kopf. Fast alle Urvölker sagen, daß es ein Zentrum im Herzen des Menschen gibt, über das wir mit allem Leben verbunden sind. Dort, in unserem Inneren, ist die Lösung für die Probleme der Menschheit zu finden. Es ist an der Zeit, die emotionalen Verletzungen des Herzens zu heilen und noch einmal neu zu beginnen. Wenn wir die Verletzungen in uns geheilt haben, ist der Weg frei, wieder mit dem Bewußtsein vom Gehirn ins Herz zu wandern und von dort aus die Welt zu betrachten.

Die ägyptische Mysterienschule
Die ägyptische Mysterienschule unter Echnaton, bestand aus zwei Teilen, dem Linken und dem Rechten Auge des Horus. Die Schule des Rechten Auges beinhaltete die mentale Schulung, mit viel Wissen um die Heilige Geometrie, die hinüber führte zum Verständnis und zur Aktivierung der MerKaBa. Die Schule des Linken Auges diente dazu, auf der Gefühlsebene die Einheit allen Seins zu erkennen und zu integrieren. Das wichtigste dabei ist, den Weg ins Herz zurück zu gehen, wo unsere eigentliche Quelle liegt. 

Flower of Life - Die Blume des Lebens
Erstmals wurde Anfang der 1990er Jahre ausführlicher öffentlich über den Inhalt des ägyptischen Mysterienwissens durch Drunvalo Melchizedek berichtet. Er erzählte von der Blume des Lebens als dem Symbol, das die gesamte Schöpfungsgeometrie in sich vereinte. Die Blume ist weltweit in Tempeln und Einweihungsstätten zu finden. In einem Seminar, dem Flower of Life Workshop, wurde die Schule des Rechten Auges des Horus gelehrt, um die Basis zu legen, damit sich der Verstand auf eine Sicht jenseits der Polarität einlassen kann.

Der alte Weg
Über all die Jahrtausende verlief der Einweihungsweg bei allen Schulen und Urvölkern zuerst über die emotionale Seite des Menschen. Der Unterricht für den Verstand folgte später, wenn das Herz offen genug ist. Als am Ende des letzten Jahrtausends versucht wurde, wieder eine Schule aufzubauen, um die Menschheit auf die nächsten größeren Schritte vorzubereiten, stellte sich jedoch heraus, daß die meisten so weit im Kopf gefangen sind, daß sie auf der Herzebene nicht mehr erreicht werden konnten. Daher wurde die Schule erstmals mit dem mentalen Wissen zuerst gestartet. 

Erwecken des erleuchteten Herzens
Nachdem der Weg über die Schulung des Verstandes großen Anklang gefunden hat und viele tausend Menschen die MerKaba erlernt haben, hat sich das Gleichgewicht langsam wieder verschoben. Schon in den letzten Jahren war erkennbar, daß der Weg ins Herz für viele immer leichter zu gehen ist. Damit ist die Zeit gekommen, zu dem alten Weg zurück zu kehren. 

Die Schule des Erinnerns - School of Remembering
Im Jahr 2011 hat Drunvalo Melchizedek eine neue Schule eröffnet, die School of Remembering. In ihr unterrichten derzeit über 100 Lehrer auf der ganzen Welt den Weg ins Herz als Einstieg zur Aktivierung der MerKaBa von innen.

Adresse

Pythagoras Institut Dresden (Büro)
Andreas Beutel
Dorfstraße 20 a
01257 Dresden
Tel.: 0351 268 47 34

Klangraum der Stille

Das Seminarzentrum am Großen Garten

Bodenbacher Straße 7
01277 Dresden

Pythagorasplanet

Der Shop des Pythagoras Institut
 
Bücher, DVDs, Meditationshilfen, Seminarbuchung, Zometool Geometriebaukästen