Das Dritte Auge

Das Dritte Auge
Viele Mythen berichten von einem dritten Auge, das der Mensch besitzt. Es ist das Zentrum des Bewußtseins und der Wahrnehmung. Mit ihm wird die Zirbeldrüse in der Mitte des Kopfes assoziiert. Es ist das Auge, daß fähig ist, in andere Welten zu sehen und die spirituellen Dimensionen unserer Welt zu erschauen.

Lichtstrahlen
Von der Mitte des Kopfes aus gehen Lichtstrahlen nach außen, die das Energiesystem des Menschen erweitern. Die Lichtstrahlen sind Teil der Sensoren des Zirbeldrüsenzentrums. Um sie herum bildet sich bei ihrer Aktivierung ein Heiligenschein, der manchmal deutlich wahrnehmbar ist. Noch heute besagen die Regeln der Ikonographie, daß es nur bei Jesus erlaubt ist, die Lichtstrahlen zu zeichnen.


© Drunvalo Melchizedek

Aktivierung
In der Schule des Erinnerns von Drunvalo Melchizedek wird heute gelehrt, wie das Dritte Auge geöffnet wird, die Lichtstrahlen aktiviert und ausgeglichen werden und der Halo erscheint.

Herzöffnung
Nur mit den aktivierten Lichtstrahlen ist es möglich, die Bilder des Herzens zu leben. Der Aufstieg geschieht durch die Verbindung des Herzens mit dem Gehirn.

Adresse

Pythagoras Institut Dresden (Büro)
Andreas Beutel
Dorfstraße 20 a
01257 Dresden
Tel.: 0351 268 47 34

Klangraum der Stille

Das Seminarzentrum am Großen Garten

Bodenbacher Straße 7
01277 Dresden

Pythagorasplanet

Der Shop des Pythagoras Institut
 
Bücher, DVDs, Meditationshilfen, Seminarbuchung, Zometool Geometriebaukästen