Die Blaue Schule

Die Blaue Schule
Die Blaue Schule ist eine uralte Mysterienschule in der hebräischen Tradition, die alle Wahrnehmungen als Bilder betrachtet. Für die Vertreter dieser Schule ist es egal, ob wir wach sind, träumen oder einen Tagtraum haben. Alle Bilder sind gleichwertig. Mit der Hilfe des Bildersprache ist es möglich, sich wieder auf der Seelenebene dem Traum des Universum zu nähern. Das Universum träumt im Herzen.

Bilderarbeit
Die Blaue Schule hat ein umfangreiches Wissen darüber erlangt, wie es möglich ist, mit Hilfe der Bildersprache mit der Seele zu kommunizieren und Bilder, die unserer Entwicklung im Wege standen zu ersetzen durch positive Bilder, die uns befreien und den weiteren Weg ebnen.

Ursprung
Entwickelt wurde die Blaue Schule von den ersten Kabbalisten, als sie anfingen, die MerKaBa wieder zu erschaffen. Dabei stellten sie fest, daß ein Mensch sich vorbereiten muß auf diese Erfahrung, um die Bilder höherer Dimensionen und Welten verarbeiten zu können.

Heute
Eine der letzten großen Lehrerinnen der Blauen Schule war Colette Aboulker-Muscat. Sie lebte in Jerusalem und war weit über die Grenzen ihres Landes hinaus bekannt für ihre Fähigkeit, direkt mit der Seele des Menschen zu arbeiten. Ihr Wissen wurde weiter gegeben an verschiedene Lehrer der ganzen Welt, die dieses Wissen in die Breite tragen. Dazu gehören Jerry Ebstein, Catherine Shainberg und Claudette Melchizedek.

Adresse

Pythagoras Institut Dresden (Büro)
Andreas Beutel
Dorfstraße 20 a
01257 Dresden
Tel.: 0351 268 47 34

Klangraum der Stille

Das Seminarzentrum am Großen Garten

Bodenbacher Straße 7
01277 Dresden

Pythagorasplanet

Der Shop des Pythagoras Institut
 
Bücher, DVDs, Meditationshilfen, Seminarbuchung, Zometool Geometriebaukästen